Startseite

Das Land
Zu den Burgen
Zu den Schlössern
Literatur
Zur LINK-Sammlung
Der Autor
Zum Gästebuch

BURGENLAND
M
ECKLENBURG-VORPOMMERN

Ruine der Wasserburg Grubenhagen

Wenn man die B 108 zwischen Waren und Teterow bei Ziddorf in Richtung Malchow verläßt, gelangt man nach Grubenhagen. Im Ortsteil Kirch Grubenhagen, wo übrigens auch die Kirche sehr sehenswert ist, biegt man rechts nach dem OT Schloß Grubenhagen ab. Linkerhand am Ortseingang, einem Gehöft gegenüber, führt ein ziemlich zugewachsener Weg zur Ruine der Wasserburg.

Die Burg wurde von einer Familie Grube erbaut und gelangte 1364 in den Besitz von Ulrich von Maltzan. Die Maltzans blieben auch Besitzer bis 1945.

Die zweigliedrige Anlage war von breiten Gräben umgeben, die teilweise noch erhalten sind. Von den Gebäuden ist nur noch ein Mauerrest des Bergfrieds zu sehen..

Ruine der Wasserburg